Startseite
Vereinsecho
Vorstand
Sportangebote
Theater
Beiträge
Aufnahmeantrag
SEPA Lastschriftmandat
Vereinsgeschichte
Hallenbelegungsplan
Interne Mitteilungen
Links
Kontakt / Impressum


Floorball - Uphusen Vikings

Die Floorball-Abteilung des TB-Uphusen hat eine eigene Homepage.

Hier geht es zur Webseite der Uphusen Vikings

Deutsche Meister im Achimer Rathaus
Uphuser Unihockey-Mixed-Team empfangen


ACHIM/UPHUSEN (la) n In seiner 93-jährigen Geschichte hatte der Turnerbund Uphusen (TBU) nie deutsche Meister in seinen Reihen. Das Titel-Kunststück gelang erst dem TBU-Mixed-Team in der neuen Sportart Unihockey - einer Mischung aus Feld- und Eishockey, wobei Fairnessregeln wie beim Basketball gelten

Als klarer Außenseiter gewannen die TB-Uphusen- "Vikings" das von acht vorher regional qualifizierten Mannschaften bestrittene Endrunden-Finale in Hamburg gegen den favorisierten Bundesligisten ETV Hamburg. Gestern Nachmittag nun war nicht Sportkleidung angesagt, sondern feinste Garderobe. Das Meister-Team - der jüngste ist 14 Jahre, Spielertrainer Roland Büttner mit 29 der älteste - wurde von Bürgermeister Christoph Rippich im Achimer Rathaus empfangen.

Er freue sich, dass die "Vikings" durch ihre großen Erfolge auch Werbung für die Stadt Achim machen, betonte Rippich und überreichte eine Glückwunschurkunde, den Wappenteller der Stadt sowie einen kleinen Geldbetrag als Unterstützung. TBU-Chef Gerhard Bauer dankte im Namen des Vereins "für das, was ihr erreicht habt". Kreissportbundvorsitzender Fritz-Bruno Scholz wies darauf hin, dass Deutsche Meister im gesamten Landkreis rar gesät seien.

Das Unihockey-Team befinde sich nun auf einer Ebene mit dem Radpoloteam der RV Etelsen, Bogenschütze Sebastian Rohrberg oder Schwimmerin Sabine Morche-Bloch. Mit Sicherheit werde es zur Ehrung der Meister durch den Kreissportbund am 15. Januar eingeladen und dort einen Pokal erhalten.

Rund 50 Unihockey-Aktive in sieben Mannschaften von der Jugend bis zu dem in der zweiten Bundesliga spielenden Großfeldteam gibt es laut Spielertrainer Roland Büttner in Uphusen.

Daniel Niebuhr, Siegtorschütze im Finale, sieht einen wichtigen Grund für den Erfolg darin, dass bei den "Vikings" die Mädchen aktiv ins Mixed-Team integriert sind. Sie würden nicht wie bei den Hamburgern nur "nach hinten zum Tor geschickt" und Staffage für männliche Unihockey-Bundesliga-Stars sein.


Foto: Laue


erste Reihe, von links: Christoph Seitz, Alexander Seitz, Tina Hayessen

zweite Reihe: Daniel Niebuhr, Hank Nass, Andreas Boss

dritte Reihe: Enno Gellner, Katharina Stein, Franziska Lammers, Julia Langosz

dahinter, von links: Malte Römmermann, Spielertrainer Roland Büttner, Marco Langer und Jonas Wöbse.

Mit auf dem "Siegertreppchen" im Rathaus ganz hinten, von links: Kreissportbundvorsitzender Fritz-Bruno Scholz, halb verdeckt Werner Klug, Vizepräsident des Turnerbund Uphusen (TBU), TBU-Vorsitzender Gerhard Bauer, Bürgermeister Rippich und Uwe Kellner, Chef des Fachbereichs Gesellschaft und Soziales der Achimer Verwaltung.

Wir danken dem Achimer Kreisblatt für die Bereitstellung des Artikels und des Fotos.



Turnerbund Uphusen von 1912 e.V. - Arenkamp 3 - 28832 Achim - Telefon: 04202 / 9881168 - Webdesign by webad